Zahnmedizinische Fortbildung

Diagnose von Parodontalerkrankungen
AkkreDidakt Zahnmedizin

Gesunde Zähne und ein gesundes Parodontium sind untrennbar miteinander verbunden. Daher ist das Screening auf Parodontalprobleme ein wichtiger Bestandteil der regelmäßigen intraoralen Untersuchung. Bei Patienten mit Verdacht auf Parodontalprobleme sind umfangreichere Mund-, Funktions- und Röntgenuntersuchungen sowie spezifische parodontale Untersuchungen erforderlich. Zusätzlich zu den wichtigsten klinischen Symptomen wie Blutungsneigung, vertieften Taschen und auf den Röntgenbildern sichtbarem Knochenabbau werden alle verfügbaren Parameter besprochen und erklärt. Die Rolle und Nützlichkeit der mikrobiologischen Untersuchung werden ebenfalls besprochen. Diagnose und Prognose werden anhand der gesammelten Untersuchungsergebnisse ermittelt. Kriterien für die richtige Diagnose und Prognose werden vorgestellt. Nach Diagnose und Prognose wird in Absprache mit dem Patienten ein Behandlungsplan erstellt, der dem Therapieziel entspricht.


Gesamt 4 CME-Punkte


Teil 1 - 2 CME-Punkte

Nach Absolvieren des ersten Teils dieses CME-Fortbildungsprogramms

  • können Sie den morphologischen Aufbau des gesunden Parodontiums detailliert beschreiben
  • kennen Sie die wichtigsten Parodontalerkrankungen sowie deren Ätiologie
  • kennen Sie die CPITN-Kriterien
  • wissen Sie, was unter dem PSI verstanden wird
  • wissen Sie, welche Themen bei der medizinischen und zahnärztlichen Anamnese besprochen werden sollten
  • wissen Sie, welche Aspekte bei der Untersuchung der Mundschleimhaut berücksichtigt werden
  • wissen Sie, welche Aspekte bei der Funktionsuntersuchung berücksichtigt werden

Teil 2 - 2 CME-Punkte

Nach Absolvieren des zweiten Teils dieses CME-Fortbildungsprogramms wissen Sie

  • aus welchen Teilen die spezifische Parodontaluntersuchung besteht und in welcher Reihenfolge diese durchgeführt werden sollten
  • wie man den Plaque-Index berechnet und was unter einem akzeptablen Plaque-Index verstanden wird
  • wie man den Zahnsteinindex berechnet
  • wie und in welcher Reihenfolge die Sondierungstiefe gemessen wird
  • was unter explorativer Untersuchung zu verstehen ist
  • was der Unterschied zwischen supra- und infra-alveolären Taschen ist
  • die Ursachen von vertieften Taschen
  • wie man den Blutungsindex berechnet und was unter einem akzeptablen Blutungswert verstanden wird
  • wie sich Zahnfleischrezessionen entwickeln können
  • wie und mit welchen Instrumenten Furkationserkrankungen gemessen werden
  • welche Rolle Röntgenbilder bei der Diagnose von Parodontalerkrankungen spielen
  • wie die Mobilität eines Zahns festgestellt und klassifiziert wird
  • mit welchen Begriffen der Grad und die Art des alveolären Knochenverlusts angegeben werden können
  • wann eine mikrobiologische Analyse der subgingivalen Flora sinnvoll ist
  • die Kriterien für eine gesunde und eine entzündete Tasche;was unter einem gesunden,
  • reduzierten Parodontium verstanden wird
  • die Begriffe, die verwendet werden, um Parodontitis näher zu klassifizieren
  • welche Themen beim Besprechen des Behandlungsplans besprochen werden müssen
  • was mit den Begriffen Therapieplan und Therapieziel gemeint ist
x